Sonntag, 30. Oktober 2016

3 Jahre 61 Tage: Ich war wieder wandern mit Mama und Papa im großen Wald

Hallo,
gähn, also Frauchen verstehen es schon mich müde zu machen!
Wir waren nämlich gestern wieder bei Mama und Papa und sind dort im großen Wald spazieren gegangen.
Ich muss sagen, für meine fast 7 Jahre, konnte ich echt gut Schritt halten. Meistens bin ich sogar vor gerannt!

Es war echt tolles Wetter und der Wald ist ja eh super mit all seinen Gerüchen und Mäuselöcher!

  

Frauchen Sylvie hat Euch den Weg wieder genau aufgezeichnet, so dass Ihr ihn mal nach wandern könnt! 
Auch wenn Ihr nicht bei "Komoot" seid, könnt Ihr es sehen... einfach etwas nach unten scrollen. 

Der Weg war eigentlich gar nicht sooo anstrengend. Aber ich bin immer mal wieder vor und zurück gelaufen, dort mal etwas den Berghang hinauf... so habe ich bestimmt 5 km mehr geschafft zu laufen als Frauchen! 

Aber als es dann mit dem Auto wieder heim ging, da merkte ich, wie müde ich war!
Ich bin ruckzuck eingeschlafen! 

Alles Liebe Eure Easy 

Dienstag, 25. Oktober 2016

3 Jahre 56 Tage: Darf ich Euch meine Tochter Amy vorstellen?

Ja, meine lieben Freunde, ihr habt richtig gelesen!
Meine Tochter Amy!

Aber der Reihe nach!
Hallo und Willkommen meine lieben Freunde!

Gestern ist etwas total unerwartetes und unglaublich Schönes passiert!
Frauchen Dani hat folgendes in einer Facebookgruppe namens "Cavalier King Charles (Deutschland)" gepostet.

https://www.facebook.com/groups/CKCS.Deutschland/permalink/866473866786711/


Und stellt Euch vor... da meldete sich plötzlich eine fremde Frau, sie hieß Anke.
Sie fragte mein Frauchen, ob ich Ondra von den vier Pfoten bin?
Frauchen war total buff und fragte woher sie das wisse.
Nun ja, sie hat auch eine Cavaliersdame. So schmächtig wie ich, vier Jahre alt und deren Mutter wird im Dezember 7.
Darunter postete sie ein Foto von ihrer Amy!



Und die Ähnlichkeit war unverkennbar!!
Sie sah mir echt ähnlich!
Es war meine Tochter Amy!!

Wir alle, meine Frauchen, Amys Frauchen und ich, waren total aus dem Häuschen und sehr gerührt.
Es folgte eine längere Chat Unterhaltung. Dabei kam raus, dass Amy nicht nur ein Teil meines Aussehens geerbt hat, sondern auch ein paar meiner Charakterzüge.
- Amy mag es auch nach Mäuse zu buddeln
- Sie braucht auch keinen anderen Hund zum spielen
- Sie ist ebenso verschmust wie ich
- Sie mag ebenfalls nicht alle anderen Hunde ohne weiteres
- Wenn Amy buddelt, dann hört sie ebenso wenig auf Frauchens Rufen wie ich
- Schwimmen mag meine Tochter auch nicht so gerne. Es reicht ihr bis zum Bauch ins Wasser zu gehen.... so wie ich..
- Amy wurde ebenfalls kastriert
- Sie hat auch einen besten Hundefreund

Und natürlich haben wir auch jede Menge Fotos ausgetauscht:
  
 
 
 

Ach ja, meine Tochter.

Leider musste Frauchen Amys Besitzerin dann noch über meine Krankheit "CM"/"SM" aufklären.Diese Krankheit wird ja vererbt und es könnte gut sein, dass Amy da was von mir vererbt bekommen hat, was ich zutiefst bedauere.
Aber da ich damit gut Lebe, und es keine schlimme Form ist, wünsche und denke ich, dass es meiner kleinen Maus auch so gut geht.

Amy wohnt ca. 76  km von mir weg. Frauchen wollen sich unbedingt mal Treffen.
Und ich lasse es einfach auf mich zukommen. Ob Amy mich mag oder ich sie....
Und selbst wenn nicht, nebeneinander nach Mäusen zu buddeln macht ja auch schon viel Spaß!

Frauchen hat auch gleich eine extra Unterseite für meine Tochter erstellt. "Easys Tochter Amy" könnt Ihr nun oben in der Navigationsleiste finden!

Ich bin noch immer ganz gerührt und voller Freude!
Eure Mama Easy

Sonntag, 23. Oktober 2016

3 Jahre 54 Tage: Ich war gestern wieder am Bodensee. Hier die schönsten Fotos davon

Hallo Freunde,
ich war gestern wieder am Bodensee. Von dem habe ich Euch ja schon so oft berichtet.
Heute zeige ich Euch einfach mal die schönsten Fotos von gestern.

Zuerst war es noch ziemlich neblig und kalt als wir zum See gefahren sind...

 
Doch nach und nach kam immer mehr die Sonne raus und es wurde immer wärmer
  

Ich hatte trotzdem mein Mäntelchen an, denn das Gras, durch das ich gelaufen bin, war noch ziemlich nass. Und wenn mein Bauch und meine Beine ganz nass sind, dann friere und zittere ich immer so! 
 
 
 
 
Die Meersburg wurde von der Sonne angestrahlt und der Himmel war strahlend blau! 
 
 
 
Im Hafen waren nur noch ganz wenige Schiffe, nicht so wie im Sommer wo alles voll ist. Und die Weinberge vorm Neuen Schloss waren auch goldgelb verfärbt. 

 
Die Sonne strahlte mir ins Gesicht, das tat so gut. Aber so wurde ich auch langsam ziemlich müde. 
 
 
Beim Kriegsgräber Denkmal auf dem Lerchenberg konnte ich die Aussicht genießen. 
 
 
Und in Hagnau glitzerte der See in der Sonne. Auf dem Bootssteg war überall leckere Vogelkaka.. und auch zwischen den Steinen am Ufer roch es herrlich! 
  
 
 
Überall waren die Blätter bunt verfärbt und wenn die Sonne drauf schien, dann strahlten sie gegen den blauen Himmel.
 
  
 
In den Weinbergen duftete es überall nach reifen Trauben. Aber ich durfte nicht davon naschen. Frauchen haben da ganz genau aufgepasst. Sie sagten, Trauben seien nicht gesund für Hunde! 
 
Es war ein sehr schöner Tag gestern.
Und als wir nach Hause gefahren sind, bin ich sofort im Auto eingeschlafen und habe die 2,5 Stunden Heimfahrt ganz verschlafen.

Liebe Grüße Eure Easy