Donnerstag, 11. Juli 2019

5 Jahre 315 Tage: Ihhhh, was klebt denn da??? Meine Pfote klebt am Boden fest! Warum nur?

Hallo Freunde,
ich muss Euch erzählen, was mir gestern passiert ist.
Nun bin ich schon über 5 Jahre bei meinen Frauchen in Karlsruhe - aber sowas hab ich noch nicht erlebt.
Also, ich war gestern Nachmittag auf dem Weg, um Frauchen Sylvie von der Arbeit ab zu holen.
Es war relativ warm und auch die Straßen waren aufgewärmt.
Plötzlich merkte ich etwas an meiner Pfote. Frauchen Dani hat es zuerst gar nicht gemerkt. Aber ich konnte einfach nicht mehr richtig laufen. Also bin ich stehen geblieben und habe die Pfote hochgehalten.
Es war echt ein komisches Gefühl an der Pfote. Irgendwie weich und doch klebrig. Aber es ging nicht mehr ab, wenn ich lief.

Frauchen hat sich dann mal meine Pfote angeschaut und das entdeckt:
Auf dem Foto hatte sie schon einen großen Klumpen entfernt.
Sie hat sich nämlich zuerst um meine Pfote gekümmert
und dann das Foto gemacht! 

Sie sagte zu mir "oh Easy Du Dabberle! Du bist in ein Kaugummi getreten!"
Hä? Wo bin ich da rein getreten? Ein Kaugummi? Kenn ich nicht! Was ist das?

Jedenfalls hat mich Frauchen dann auf einen kleinen Mauervorsprung gesetzt und probiert das Ding wieder raus zu bekommen. Zumindest so weit, dass ich wieder laufen konnte.  Sie hatte zum Glück ein Feuchttuch dabei.
Aber ich kann Euch sagen, das hat ganz schön geziept und gezogen am Fell.

 
Ganz hat es Frauchen auch nicht wegbekommen. Dazu war es einfach zu sehr im Pfotenfell drin. Aber immerhin so weit, dass ich wieder etwas laufen konnte.
 
Später habe ich dann auch heraus gefunden, was ein Kaugummi ist.
Aber mal ehrlich, ich verstehe nicht, warum es einfach auf dem Boden gespuckt wurde!

Ich meine, wenn ich ein Häufchen mache, dann heben es Frauchen doch auch auf und lassen es nicht liegen.  Eben, damit niemand hinein tritt.
Ich denke mal, dass dieses Kaudings von jemanden ausgespuckt wurde, der keinen Hund hat! Denn jeder Hundebesitzer weiß, wie doof es ist, so ein Klebedings aus dem Fell zu bekommen! Das geht nämlich fast gar nicht und tut auch etwas weh!
Und kein Hundefreund würde das doch wollen, dass Vierbeiner es in der Pfote haben.

Später haben Frauchen weiter probiert das Kaugummi aus meiner Pfote zu bekommen. Aber es ging nicht wirklich richtig. Weder mit Öl noch sonst wie. Und raus schneiden war auch nicht wirklich drin, da es zu nah an meiner Ballenhaut ist. Vielleicht probieren sie es heute noch mal mit dem Rasierer.... oder es muss drin bleiben, bis die Haare etwas länger sind und sie es besser abschneiden können.

Aber schön ist das wirklich nicht!
Ich bin eben echt manchmal ein Tollpatsch.

Liebe Grüße Eure Easy

Donnerstag, 4. Juli 2019

5 Jahre 308 Tage Easy: Lecker! Frauchen backt Leckerli für mich! Aber ganz besondere "Bauchweh Leckerli" mit Graspulver

Hallo Freunde!
Am Sonntag habe ich Euch ja schon verraten, dass bald ein neuer Blogbeitrag von mir kommt!

Sonntag, 30. Juni 2019
5 Jahre 304 Tage: Es ist heiß, der Sommer ist da! Und deswegen Spiele ich am Wasser und trinke Kokoswasser
 

Und hier ist er nun! 
Frauchen haben mir ganz besondere Leckerli gebacken!
Dass Frauchen für mich Leckerli macht, ist ja nichts Neues, davon habe ich Euch schon berichtet....


Montag, 3. April 2017
3 Jahre 216 Tage: Frauchen Sylvie backt für mich!

Mittwoch, 21. Dezember 2016
3 Jahre 133 Tage: Extra Plätzchen für mich! Lecker!

Aber nun sind es "Bauchweh Leckerli" geworden.
Ich glaube, jeder von Euch kennt dies, dass er mal Bauchweh hat und dann Gras frisst. Einfach weil die Bitterstoffe gut tun oder man sich dann besser übergeben kann. Frauchen habe ich allerdings noch nie Gras fressen sehen. Ob die wissen, dass dies bei Bauchweh helfen kann? Ich weiß es jedenfalls und tue es hin und wieder.
Manchmal habe ich aber auch etwas Durchfall (das haben Frauchen auch schon gehabt!) oder mein Bauch gluckert komisch (auch das konnte ich schon bei Frauchen hören).
Kurz, es gibt manchmal Tage da zwickt es mir im Bauch.

 

Und damit es dann besser wird, haben Frauchen mir verschiedenes Pulver gekauft. Das rühren sie mit Wasser an und ich darf es dann fressen. Das ist echt lecker und viel einfacher zu Essen als Grashalme. Die Grashalme sind immer so schwer ab zu bekommen (gerade nach meiner Zahn Op letzten Jahres, wo ja einige Zähne gezogen wurden: Samstag, 9. Juni 2018
4 Jahre 284 Tage: Gestern war meine Zahn Op.... das war ganz schön heftig! ).


Aber das Pulver in einem Schälchen mit Wasser anzurühren, ist nicht immer und überall möglich. Gerade unterwegs, im Urlaub oder wenn es mal schnell gehen muss. Deswegen kam Frauchen Sylvie auf die Idee, mir "Bauchweh Leckerli" zu backen.

Ich schreibe Euch mal auf, wie sie die gemacht hat!

Die Zutaten:
- Mein Brauchweh-Gras-Pulver
- Kokoswasser (siehe meinem letzten Blogbeitrag, das ist immer gut!)
- Zwieback
- Ei (zum Binden)
- Parmesankäse
- Etwas Hundewurst
- Und weil Frauchen gerade da hatte: Heidelbeeren und Erdbeeren

Von der Menge her, hat Frauchen einfach nach Gefühl die Sachen reingeschüttet. Wichtig ist, dass es später einen streichbaren Brei ergibt. Auch kann man die Zutaten beliebig tauschen. Das habt Ihr ja oben in dem Blogbeitrag von  April 2017 sicher gesehen.
 
 

Die Zubereitung:
Das kommt alles zusammen in ein Gefäß 

  
 
Ich habe natürlich genau zugeschaut und überwacht, was Frauchen da macht!


Dann wird alles mit einem Mixer oder Pürierstab gut klein gemacht. So dass ein Brei entsteht.

 

Wenn alles ganz fein gemixt ist, kommt es auf die Backmatte. Eigentlich liegt die Matte verkehrt herum, denn die Öffnungen gehören normalerweise nach unten. Dies ist ursprünglich eine "Silikon Fett Abtropfmatte" (https://www.amazon.de/s?k=silikon+backunterlage+noppen&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_1 ), aber immer mehr Hersteller erkennen, dass es eine ideale Hunde-Leckerli-Backmatte ist. Wobei es da sicher auf den Hund und dessen Maulumfang drauf an kommt. Für mich sind sie genau richtig groß! 
  
Und dann wird gebacken. Und zwar ziemlich lange.
Frauchen stellen den Ofen auf "Ventilator" und ca. 160 Grad. Und das dauert... Bestimmt fast 30 Minuten lange! 
 

Also heißt es warten...
 
...und warten...
 
.... und warten ...
...  und noch länger warten ....

Die Leckerli sind dann gut, wenn sie fast von selbst aus der Form fallen.

Aber, wenn Du nun dachtest, Du kannst sie gleich essen, hast Du falsch gedacht. Nicht traurig sein, weil Du falsch lagst, ich dachte nämlich auch so! Denn: ich bekam noch nichts ab! Zum Einen waren sie noch zu heiß.... und zum Anderen: wenn Du die Leckerli länger aufbewahren magst, müssen sie ganz gut durchgetrocknet sein, damit sie nicht schimmeln.
Also in der Sonne (oder auf der Heizung oder im halb geöffneten Backofen) trocknen lassen und weiter warten! 


Und dann, dann sind sie endlich fertig!
Und ich durfte auch eins probieren!
Aber nur eines... denn schließlich sind es ja "Bauchweh Leckerli" für unterwegs. Und weder habe ich gerade Bauchweh, noch bin ich zur Zeit unterwegs! 



Das war es für heute - bis zum nächsten Mal,
Eure Easy 

Sonntag, 30. Juni 2019

5 Jahre 304 Tage: Es ist heiß, der Sommer ist da! Und deswegen Spiele ich am Wasser und trinke Kokoswasser

Hallo Freunde!
Es ist Sommer! Ist das nicht herrlich?
Schon seit Tagen zeigt die Wetterstation Sonne und warme Temperaturen voraus! Und das Beste: sie hat auch immer recht!
Ich mag ja den Sommer! Da kann man so tolle Sachen machen.
Einiges habe ich Euch schon erzählt.

Sonntag, 5. Juli 2015
1 Jahr 307 Tage: Granne im Ohr und Leberwursteis als Belohnung
Das mit der Granne hatte weniger mit der Hitze zu tun.... aber was ich danach bekam... lecker... das umso mehr!

Samstag, 4. Juli 2015
1 Jahr 306 Tage: Die Hitzewelle geht weiter
Bitte keine Diskussion wegen feuchtem Tuch über Körper. Da streiten sich nach wie vor die Gelehrten. Mir tut es gut und Frauchen haben ja darauf geachtet, dass es ständig gewechselt wurde. Außerdem bin ich ja nicht doof, wenn ich es nicht mehr mochte oder mir es unangenehm wurde, bin ich aufgestanden, hab es abgeschüttelt  und bin weggelaufen

Freitag, 3. Juli 2015
1 Jahr 305 Tage: Von einer Hitzewelle mit Kong-Eis und einer Zeitkapsel. Was für ein spannender Sommer!
Lecker, das Kongeis war auch gut damals gegen die Hitze!

Montag, 9. Juni 2014
280. Tag: Ich kann schwimmen! Oder zumindest übe ich!
Damals lebte mein Freund Beauguard noch.... Leider ist er schon mal vorgegangen über die Regenbogenbrücke. Aber mit ihm habe ich zum ersten Mal richtig schwimmen gelernt!

Doch von dem Sommer jetzt, habe ich noch nichts berichtet!
Manchmal lege ich mich auf den Balkon in die pralle, heiße Sonne. Dann sagen Frauchen immer, dass ich spinne und reinkommen soll! Die Platten wären viel zu heiß. Ich muss sagen, manchmal finde ich das ganz schön! Aber meistens halte ich es eh nicht lange aus und komme dann in die Wohnung und lege mich dort in den kühlen Flur.


Wenn Wochenende ist, und Frauchen Zeit haben, gehen sie mit mir schon ganz früh an die Alb. Dort kann ich am Wasser plantschen.
 
 

Richtig schwimmen gehen, tue ich ja immer noch nicht. Ich habe es zwar mittlerweile gelernt, aber mir reicht es nach wie vor, wenn ich am Ufer buddeln  und Blätter fischen kann.
Das mache ich dann aber so gerne, dass ich dabei vor Vergnügen quietsche und das Wasser nach allen Seiten spritzt! 
 

Und wenn ich dann so viel am Wasser gespielt habe, oder das Gassigehen etwas anstrengend war, dann bekomme ich hinterher als etwas Kokoswasser (nicht zu verwechseln mit Kokosmilch!). 

Das schmeckt herrlich erfrischend!
Und es ist auch noch gesund! Für Herz und Kreislauf und um den Mineralienhaushalt des Körpers wieder aufzufüllen. Bei Durchfall oder gerade wenn ich viel am Wasser gespielt habe, und Wasser geschluckt habe, scheidet mein Körper viel davon aus... Da kann es dann sogar zu einer "Wasservergiftung" kommen. Kennst Du das? https://bollerkopp.net/wasservergiftung-hund da wird es gut beschrieben. Oder auch hier: https://www.kleintierklinik-luedinghausen.de/tierarztblog/artikel/wasservergiftung-bei-hunden.html
Gut, Frauchen achten auf mich, und dass ich nicht zu viel Wasser schlucke! Also wird dies hoffentlich nicht passieren. Aber dennoch ist Kokoswasser echt lecker und ich trinke es gerne! 

Auch für den Menschen ist Kokoswasser gesund. 



Hm, aber Frauchen trinken es nicht. Denen schmeckt es nicht! Komisch, dabei ist es doch soooo lecker! 

An so heißen Tagen ruhe ich mich aber auch viel aus und schlafe viel.


Und gestern hat Frauchen auch wieder etwas für mich gebacken. Doch davon erzähle ich Euch dann im nächsten Blogbeitrag.
Jetzt genieße ich erst die Sonne!

Eure Easy
Keine Gewähr oder Haftung für im Beitrag erwähnte Links und deren Inhalte.

Sonntag, 16. Juni 2019

5 Jahre 290 Tage: Schussel und Tollpatsch - Peiten - Pech - Pannen - Das bin eben ich..

Hallo Freunde!

Wie im letzten Blogbeitrag angekündigt (Montag, 10. Juni 2019
5 Jahre 284 Tage: Ich war im Kurzurlaub am Bodensee (Staad) - und das war wunderbar!),  kommen hier ein paar mehr "Outtakes" von mir. Sowas wie "Pleiten, Pech und Pannen" eben... oder auch "Ich bin ein Schussel!"

Also wenn Ihr einen kleinen Zeitvertreib braucht und mal etwas schmunzeln wollt: hier seid Ihr richtig.
Ich kann Euch versichern, bei keinem meiner Tollpatsch-Aktionen bin ich ernsthaft verletzt worden! Mir geht es gut! 


Donnerstag, 24. Juli 2014
326. Tag: Manchmal bin ich ein Schussel
Da habe ich nicht bedacht, dass ein Tisch im Weg steht...



Montag, 25. August 2014
358. Tag: Ab durch die Hecke... im Ettlinger Bundesgartenschau Gelände/Horbachpark
Und hier erzähle ich Euch, wie ich einfach in eine Hecke gesprungen bin. Frauchen hatten die Leine noch in der Hand, aber ich war weg!



Samstag, 23. August 2014
356. Tag: Ich bin schon wieder voller Grassamen -aber das Rätsel ist gelöst!
Da ich sehr bodennah bin, schmücke ich mich auch unfreiwillig mal wie eine Naturelfe


Sonntag, 17. Mai 2015
1 Jahr 259 Tage: Uiii mein Herz wurde gecheckt - Glück gehabt, es schlägt noch! Aber ich habe eine leichte MVD!
Dieser Blogbeitrag hatte eigentlich ein ganz anderes Thema... Aber ich bin eben schusslig - schaut am besten selbst (nach unten scrollen und das Video mit dem Gartenteich anschauen)


Freitag, 13. Dezember 2013
Erinnerungen.... Was bisher geschah...27. August 2013 bis 13. Dezember 2013
Dass ich ein Schussel bin, ist meinen Frauchen ziemlich schnell aufgefallen. Da gab es diesen Blog noch nicht mal! Deshalb müsst Ihr es hier in diesem Blogbeitrag nachlesen. Einfach bis zum 23.11.2013 runter scrollen.
Nur soviel: nicht alles was Grün ist, ist auch eine Wiese!




Montag, 10. Juni 2019
5 Jahre 284 Tage: Ich war im Kurzurlaub am Bodensee (Staad) - und das war wunderbar!
Und dies hier war bisher meine letzte Panne... Glastüren sind ja aber auch gemein!


So, ich bin echt gespannt, wann ich Euch wieder Neues berichten kann.
Zum Abschluss noch ein paar "Outtake Fotos" von mir.
Alles Liebe und bis dann,
Eure Easy