Montag, 19. Februar 2018

4 Jahre 173 Tage: Schnee in Bindersbach und mein eigener Wald

Hallo Freunde,
am Wochendende war ich wieder bei Mama und Papa in Bindersbach.
Wir wollten eigentlich Oma im Heim besuchen. Aber der Schnee hat alle Pläne über den Haufen geworfen.

Schaut mal, so hat es am Samstag morgen geschneit - und es wurde immer mehr im Laufe des Tages.


 
 
 
Damit ich dem Schneetreiben besser zuschauen konnte, hat mir Papa sogar einen extra Platz auf der Fensterbank gerichtet: 
  
Mittags sind wir dann etwas Wandern gegangen, da wir ja nicht mit dem Auto zu Oma fahren konnten.
  
Sorry, da sehe ich etwas komisch drauf aus. Aber ich konnte dem Drang, Schneeflocken zu fangen, einfach nicht widerstehen! 
Quer durch großen Pfälzer Wald. Alles war weiß. Und teilweise hatte ich echt Probleme zu laufen, so hoch lag der Schnee.
Frauchen Sylvie hat mir extra ein  Unterkleid unter den Mantel gezogen.
Den Mantel hat Frauchen Sylvie selbst genäht!
 Das Unterkleid  hatte lange Ärmel und war eigentlich ein Babyoberteil, welches Frauchen als Winzlinge anhatten.
So haben sich die Schneeklumpen nicht unter meine Achsel festsetzen können. 
Aber sonst war der Schnee echt überall :-)
  
  

Und hier bin ich in voller Winter-Schnee-Wald-Aktion: 


Es war sehr schön im Wald und auch meinen Zweibeinern tat es gut, einfach die Natur zu genießen.
  
 
  
 
  
 
 
 
Wir kamen sogar an einem Stückchen Wald (im großen Wald) vorbei. Dort blieben wir alle stehen und Mama meinte, dass dieses Stückchen Wald uns gehört. Ich habe es erst gar nicht verstanden... wie? Ein Stückchen vom ganzen Wald gehört uns? All diese Bäume? Ja, aber es stimmte. Mama besitzt mehrere kleine Stückchen Wald. Uiii... und wenn es Mama gehört, gehört es doch auch irgendwie mir! Das heißt, ich habe meinen eigenen Wald mit ganz vielen Bäumen. Ist das nicht ein schöner Gedanke? Buddeln soviel ich will! Und wenn ich nun ein Rüde wäre, würde ich sicher an jedem einzelnen Baum meine Markierung hinterlassen.
 
So verging das Wochenende bei Mama und Papa ganz anders als es geplant war. Abends wurde Frauchen Sylvie dann auch noch krank. Und als ich merkte, dass sie nicht zu mir ins Bett kam, sondern sich ein Schlaflager vor der Toilette gerichtet hatte, bin ich einfach zu ihr. Ohne Frauchen kann ich doch nicht schlafen! Ich muss doch auf sie aufpassen.

Liebe Grüße Eure Easy

Dienstag, 13. Februar 2018

4 Jahre 167 Tage: Gestern hat es wieder geschneit und ich konnte Schneeflocken fangen!



Hallo meine Lieben!
Gestern hat es zwischendurch immer mal wieder etwas geschneit - leider ist nichts liegen geblieben
Auch wenn ich ja nicht der typische Spielehund bin, so mag ich doch Schneeflocken sehr gerne. Die kann man nämlich super gut fangen!

Frauchen Sylvie hatte gestern frei und so haben wir zusammen Frauchen Dani von der Arbeit abgeholt. Und als wir so gewartet haben, da kamen die weißen Dinger geflogen. Ganz viele auf einmal. Ich wusste gar nicht, wo ich anfangen sollte zu fangen.
 
 
 
Kein Ball, kein Stock, kein Kuscheltier und kein anderes Spielzeug reizt mich. Aber Schneeflocken finde ich einfach super!
Da kann ich nicht widerstehen oder ruhig bleiben.
Schaut mal:

Heute ist von Schneeflocken nichts mehr zu sehen. Die Sonne scheint und der Himmel ist blau. Kalt ist es dennoch. Aber ich habe ja meinen tollen Wintermantel. Habt Ihr ihn erkannt? Es ist der lilane Mantel, welchen ich zum Geburtstag bekam (--> http://einfacheasy.blogspot.de/2017/12/4-jahre-121-tage-gestern-hatte-ich.html ).

Ich wünsche Euch einen schönen Tag heute!
Bis bald
Eure Easy

Sonntag, 11. Februar 2018

4 Jahre 165 Tage: Ein Schlückchen Wasser aus Frauchens Glas....

Hallo Freunde,
lange musstet Ihr warten, aber nun bin ich wieder da!
Ich bin nämlich erwischt worden! Erwischt, als ich (mal wieder) aus Frauchens Wasserglas, welches neben dem Bett steht, getrunken habe!
 
Es fing alles ganz harmlos an.
Frauchen hat immer ein Wasserglas auf ihrem Nachttisch neben dem Bett stehen. Falls sie mal nachts durst bekommt. Kann ja mal bei Zweibeinern vorkommen. Aber eben bei uns Vierbeiner auch.
Früher bin ich dann immer raus aus dem Bett (ja ich darf bei Frauchen im Bett schlafen) und in die Küche gelaufen, um dort etwas aus meinem Napf zu trinken.

Aber ich bin ja nicht doof. Ich habe ja mitbekommen, dass Frauchen nicht aufstehen muss, wenn sie im Bett durst hat. Sie hat ja ihr Glas immer neben dran stehen.
Und eines Abends hatte ich dann auch keine Lust aufzustehen! Ich bin einfach an Frauchens Wasserglas und habe daraus geschlabbert.
Das fand Frauchen gar nicht so toll. Aber ich habe mich nicht beirren lassen und es auch in den kommenden Tagen bzw Nächten immer wieder getan. Manchmal heimlich, manchmal bin ich aber auch nachts einfach über das schlafende Frauchen geklettert um an das Glas zu kommen.
Da  hat sie  sich zwar immer aufgeregt, dass ich sie dabei geweckt habe und sie dann aufstehen musste, um ein neues Glas für sich zu holen. Aber da sage ich mir: selbst schuld, sie könnte doch auch mit mir zusammen aus einem Glas trinken. Aber das mag sie irgendwie nicht.

Nun ja, jetzt hat sie die Konsequenzen gezogen!

Nun steht ein Wassernapf auf dem Nachttisch, neben ihrem Glas. So kann ich auch immer trinken, wenn ich durst habe!
 
 Und davon mache ich auch gerne Gebrauch. 
  
 
So erzieht man seine Frauchen!
Guter Tipp, oder?

Liebe Grüße und bis bald
Eure Easy

Mittwoch, 3. Januar 2018

4 Jahre 126 Tage: Frauchen hat ein Puzzle von mir, welches enorm groß ist. Außerdem habe ich noch ein Geburtstagsgeschenk bekommen!

Hallo Freunde,
und schon bin ich wieder da! Ich sagte Euch ja, dass ich mit Frauchen im Moment so viel erlebe.
Und hier ist schon mein nächstes Erlebnis, welches ich mit Euch teilen mag.

Während ich ganz entspannt da liege, hat sich Frauchen Sylvie eine große Aufgabe gestellt.


Zum Glück hat sie Hilfe von Papa!
Es ist ein Puzzle mit einem Foto von mir!

  

 Und das hat 2.000 Teile und wird soooo groß!

Größer als ich es in Wirklichkeit bin!

 
 
 
Ich habe es da echt gut. Ich liege bei Frauchen in der Nähe und sie bewegt sich nicht weit weg von mir. So muss ich gar nicht hinterher rennen und schauen wo sie hin geht.
Und da so viele Teile die gleiche Farbe haben, dürfte Frauchen auch noch eine zeitlang damit beschäftigt sein!

 

Vor drei Jahren hatte sich Frauchen Sylvie schon Mal so einem Mamutprojekt gestellt.
Da hat sie mich gemalt! Nach Zahlen!
>> Freitag, 19. Dezember 2014 1 Jahr 110 Tage: Zahlen? Zahlen? Ich sehe nur Zahlen.... und Bäume! <<

 
 

 

Damals hat sie es auch geschafft. So bin ich zuversichtlich, dass sie es dieses Mal auch schafft!
Die Frage ist nur, bis wann sie fertig wird!
Die hängt sicher auch davon ab, wie oft sie beim Puzzeln einschäft und Papa alleine weiter machen muss.
Aber ich kann Frauchen ja verstehen, ich liege auch am liebsten auf dem Sofa neben Papa und schlafe, während er puzzelt.

So, nun sind einige Tage vergangen und   das Puzzle ist schon etwas vollständiger.
  
Man erkennt sogar schon meine Augen und die Schnauze. Dennoch hat Frauchen Sylvie noch einen weiten Puzzleweg vor sich. Und sie wird es wohl nicht mehr schaffen, das Puzzel fertig zu bekommen, solange wir bei Mama und Papa in Urlaub sind.

Mittlerweile sind wir wieder zurück nach Karlsruhe gefahren. Frauchen Sylvie hat ihr Puzzle natürlich mitgenommen und macht hier weiter. Leider ist hier kein Papa mehr, der ihr helfen kann oder mir den Bauch streichelt. Das ist schade.
Aber ich wurde etwas getröstet. Denn als wir in Karlsruhe ankamen, hing ein buntes Tütchen an der Wohnungstür!
Es war ein Geburtstagsgeschenk von meiner Nachbarin Uli.
Schaut mal, was ich tolles bekam:
   

Von den Keksen bekam ich gleich einige ab! Lecker! Und mit den Förmchen kann Frauchen Sylvie wieder Kekse für mich backen. Dass Frauchen das gut kann, davon habe ich Euch ja schon berichtet:
>> Montag, 3. April 2017 3 Jahre 216 Tage: Frauchen Sylvie backt für mich! <<
 Und nun hat sie neue, witzige Förmchen. Das finde ich klasse. Wobei, mir persönlich kommt es ja auf den Geschmack an. Aber Frauchen sagen immer: "Das Auge isst mit!" Auch wenn ich das nicht so ganz verstehe. Eigentlich müsste es doch heißen "Das Mäulchen frisst mit!"

Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Eure Easy