Sonntag, 8. Februar 2015

1 Jahr 161 Tage: Papa, was machst Du denn für Sachen?

Hallo Freunde! 

Manchmal könnte ich mich über Papa echt locki lachen!
Gestern waren wir zum Beispiel wieder in Bindersbach. Ich begrüßte Mama und Papa wie immer, stürmisch und kuschlig.
Leider haben mich Frauchen dann alleine gelassen und ich musste warten bis sie wieder kamen. 
Was sie gemacht haben, haben sie mir nicht verraten. Na ja, ich bekomme es sicher noch raus. Es muss nämlich etwas ganz tolles sein, denn Frauchen strahlten übers ganze Gesicht als sie wieder kamen!

Aber als sie wieder da waren, sind wir zusammen eine große Runde gelaufen. Frauchen Dani legte mir mein Geschirr einfach kurz über den Kopf und Papa hat es zu gemacht.

Als Frauchen mir dann meine Leine an das Geschirr machen wollten, schauten sie nicht schlecht!
Papa hatte mir das Geschirr verkehrt herum angezogen und oben am Rücken geschlossen!
Ich muss ja gestehen, dass es mich gar nicht gestört hätte. Laufen konnte ich trotzdem damit.

Und wenn ich ganz ehrlich bin.... ich bin ja selbst so eine kleine Chaotin. Wenn ich daran denke, was ich schon alles mit meiner Leiner angestellt habe! *In Erinnerungen schwelge*
 Egal, Frauchen haben mich dann richtig angezogen und es ging los. In Bindersbach lag sogar noch etwas von dem weißen Schnee, welchen ich erst vor ein paar Wochen kennengelernt habe.
 Am Abend sind wir dann nach Hause gefahren (ohne dass ich heraus bekommen habe, was Frauchen morgens, ohne mich, gemacht haben!)

Liebe Grüße Eure Easy

Kommentare:

  1. Hehe flasch herum.... aber dein Leinenbeingetüddel ist auch nicht schlecht ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Haha... das erinnert uns an unser Herrchen... der hat das auch schon bei mir hinbekommen hihi.
    LG, dein Casper

    AntwortenLöschen