Sonntag, 9. November 2014

1 Jahr 70 Tage: Ganz ohne Leine über Wiesen - aber die Leberwurst immer im Auge

 
Hallo Freunde,
da bin ich wieder, Eure Easy!

Frauchen waren eben mit mir spazieren. Und das war so toll, dass ich Euch davon berichten muss. Es war nämlich kein gewöhnlicher Spaziergang. Zuerst dachte ich noch: wie immer, den Weg kenne ich auch schon etwas, nichts Neues also. Aber da habe ich mich geirrt!

Denn plötzlich packte Frauchen Sylvie eine Tube aus.... und ich roch es schon. Das roch sooo lecker... nach Wurst!
 Doch ich durfte nicht alles einfach so fressen. Ich habe schnell heraus bekommen: es gibt nur etwas Wurst, wenn ich auf Zuruf komme und mich dann auch noch brav vor sie hinsetzte und Frauchen anschaue.

Das hat Frauchen immer und immer wieder mit mir gemacht. Und als sie mich mal wieder rief, dachte ich: "Ja, lecker! Wieder Wurst" und bin ganz schnell zu ihr gerannt. Allerdings bekam ich dann nicht nur Wurst, sondern Frauchen machte auch noch meine Leine ganz ab!
Ja, wirklich - gaaaannnz weg! Keine Leine die mich mehr festgehalten hat - und auch keine Leine mehr, die ich hinter mir hergezogen habe!
Bisher hatte ich echt immer ne Leine, die ich dann einfach hinter mir her gezogen habe. Heute aber: gar nichts!

Ja ja, für viele von Euch ist das nichts Besonderes, sondern "ganz normal". Für mich aber nicht. Und ich muss wohl zugeben, das war auch bisher meine Schuld. Ich fand immer die Vögel und Autos viel interessanter als Frauchen, wenn sie mich gerufen haben. Aber mit der Wurst, heute in der Hand, haben sie mich echt dran bekommen!

Zuerst haben Frauchen mich nur auf engen Wegen laufen lassen um zu probieren, ob ich auch wirklich höre... 
 Und das habe ich echt gut gemacht!
Schaut selbst:
Danach ging es in den weiten, großen Wald
 
 Und an Felder und Wiesen vorbei
Sie riefen immer wieder mal meinen Namen und es ging  immer nach dem gleichen Schema ab:

Frauchen ruft meinen Namen und ich komme angerannt
Ich schaue sie an ...
...setzte mich brav hin und schaue sie weiter an...
.... bekomme dann etwas aus der Wursttube...
...danach darf ich weiter rennen
 Ich glaube, ich werde in Zukunft öfter und besser hören!
Eure Easy

Kommentare:

  1. Ohh lecka :) Genau so haben das mene Zweibeiner auch mit mir gemacht! Aber psst so unter uns ab und zu musst du auch mal nicht höhren, denn sonst gibt es irgendwann keine Wurst mehr weil die denkne, dass es auch so klappt ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, toll macht ihr das :-)))
    Für Leberwurst höre ich auch ab und zu mal :-)))
    LG, euer Casper

    AntwortenLöschen
  3. Super!!! Oh ja, wir kennen das ja auch mit den Vögeln und den Katzen!
    uf... Aber es wird von Jahr zu Jahr weniger :-)
    Leider hört meine Sindy nicht mehr so gut... und wir müssen schauen, was wir für eine Lösung finden...
    Denn ohne Leine laufen, macht einfach mega Spass! Und ist auch gut und wichtig :-)
    Du hast deinen Part super gemacht!
    Weiter so, dann lässt dich Frauchen noch viel öfters ab der Leine!
    Grüssen euch lieb und wünschen euch ein tolles Wochenende!
    Stärneschyiin und vier Pfoten

    AntwortenLöschen
  4. Huhuu Easy. ;) Ich bin gerade zum ersten Mal auf deiner Seite. *hihi* Und ehhhhh, sofort schnüffel ich Leberwurst! Na wie lecker ist das denn! Tolle Begrüßung. :p *rumhüpf*
    Bis bald also wieder und viel Spaß beim "Gut hören". Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass ist oft recht nützlich. ;)
    *nasenstubbs*

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Easy,

    Wie toll, dass Du jetzt echt ganz ohne Leine flitzen darfst ... aber mit dem Leberwurst-Rückruf scheint es Dir ja sogar viel Freude zu machen, wenn Du zu Deinem Frauchen zurück kommst :) Ich bin schon sehr gespannt, ob Du jetzt dauerhaft leinenbefreit bleibst und ob es immer ausreichend Leberwurst gibt!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen