Sonntag, 8. März 2015

1 Jahr 189 Tage: Sonnenaufgang am Rhein

Guten Morgen Freunde,
ich komme gerade von einem Morgenspaziergang zurück.
Frauchen waren mit mir am Rhein.

Zuerst war es noch ziemlich frostig. Das Gras war noch gefroren, und als ich da durchgelaufen bin, wurden meine Ohren, Pfoten und Brust auch ganz weiß.
Aber als dann die Sonne langsam aufging, wurde es wärmer. Die ersten Strahlen krochen über die Bäume und tauchten alles in ein lila-gold-gelb-rosa-rot. Das war echt schön. Und mit jedem Strahl wurde es etwas wärmer!
Es war ein wunderschöner Spaziergang.
Auf dem Rückweg entdeckten Frauchen dann aber einen gefährlichen Werwolf! Er hatte seine Nacken- und Rückenhaare hochgestellt und ganz lange Beine!
Zumindest sagten sie das. Ich habe auch geschaut, ob ich ihn finden kann, aber immer wenn ich mich umgedreht habe oder geschaut habe, war er weg. Wenn ich dann wieder gerade aus gelaufen bin, tauchte er wieder neben mir auf - sagten Frauchen!
So, nun lege ich mich wieder etwas in mein Körbchen und schlafe noch ne Runde.
Ich wünsche Euch allen einen schönen, sonnigen Sonntag!
Eure Easy

Kommentare:

  1. Hihi, was für tolle Fotos und bei dem erwähnten Werwolf haben wir uns grad ganz schön erschrocken... *puh*... aber gott sei dank war es kein echter.
    Habt einen ganz tollen Sonntag.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Hehe eine gefrostete Easy :D

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Bilder von einem Morgen am Rhein!
    Hmm, das muss aber ein ängstlicher Werwolf gewesen sein wenn er sich immer vor dir versteckt hat.
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen