Montag, 5. Mai 2014

245. Tag: Ich soll ein Grashüpfer sein?


Hallo liebe Freunde!
Erst bin ich ein Ferkelchen und nun ein Grashüpfer. Aber manchmal auch ein Hund!
Mein Frauchen kann sich offenbar gar nicht entscheiden was ich nun sein soll.
Wie es dazu kam?
Ich habe sooo schön im hohem Gras geschnuffelt und gespielt. 
Wenn ich nun weiter gehen will dann muss ich hüpfen! Das Gras ist viel Größer als ich, was soll ich sonst tun?
Frauchen können ja froh sein, dass ich mich überhaupt im Gras bewege, sonst würden sie mich gar nicht mehr sehen.



 Vielleicht sollte ich das nächste mal Verstecken mit Frauchen spielen! Hm.... das wäre eine Idee! 
Ich werde Euch davon berichten! 
Eure Easy

Kommentare:

  1. Liebe Easy,

    Du bist nicht der einzige Hunde-Grashüpfer :) Wobei, bei uns ist es manchmal eher ein Känguru oder auch ein Erdmännchen! Denn Damon hüpft nicht nur, zur besseren Orientierung stellt er sich manchmal auch auf die Hinterbeine um sich einen Überblick zu verschaffen und nach Laika zu suchen - die ist groß genug und muss nicht hüpfen!

    Aber ein Versteckspiel ist sicher auch eine gute Idee - ich bin gespannt, wie lange Dein Frauchen braucht, um Dich zu finden!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  2. hihihi... ein grabender Grashüpfer... zum Glück hört man dich... sonst würdest du ja noch ganz verloren gehen :-)

    AntwortenLöschen