Mittwoch, 15. Januar 2014

137. Tag: Die Nacht nach der Op

So liebe Freunde, auch heute morgen schreibe ich, in als Frauchen Danny, in Easys Namen.

Die 1. Nacht nach der OP ist vorbei.
Sie war eigentlich ganz o.k. Wir alle 3 kamen sogar dazu etwas die Augen zu schließen.

Gewimmert oder so hat Easy in der Nacht nicht.Manchmal lief sie etwas unruhig im Bett kurz auf und nieder und legte sich dann wieder hin.  Hin und wieder wollte sie anfangen zu schlecken. Da wir ihr ja einen Babybody angezogen hatten, kam sie aber nicht an die Wunde, bzw wir haben ihr unsere Hand zum Abschlecken angeboten.

Im Grunde muss ich sagen, dass die Nacht ruhiger war, als ich gedacht hätte.
Ihr Frühstück hat sie auch schon ganz normal verputzt und Schmerzmittel bekam sie auch von uns. Auch wenn sie sich keine Schmerzen hat anzeigen lassen.

Hier sind noch die Fotos von gestern. Außerdem habe ich zwei Videoclips gestern noch hinzugefügt von Easy nach der Narkose.
Auf dem nach Hause Weg nach der Op. Papa trägt sie in einer Decke gewickelt zum Auto

Noch sieht Easy etwas benommen aus!

Ausruhen - kuscheln - und wieder zu sich kommen
Die frische OP Wunde
Damit Easy nicht an der Wunde schleckt, haben wir ihr einen Babybody
angezogen.
Der Babybody hat die Größe 74/80 und ging am Popo doch nicht ganz zu. Deswegen hat Mama einfach zwei Bänder dran genäht, damit man ihn hinten zubinden kann!

Kommentare:

  1. Tapfere kleine Easy!
    Gesundmachschlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!!
      Die Gesundmachschlabbergrüße tun sooo gut! Sind allerdings auch etwas feucht ;-)

      Löschen