Dienstag, 21. Januar 2014

143. Tag: Es geht immer weiter aufwärts - 1 Woche nach der Kastrations OP

Guten Morgen liebe Freunde,

meine OP ist nun genau 1 Woche her. Und es geht immer besser!
Gestern Nacht war mir noch mal schlecht und ich musste etwas spucken - aber gestern den Tag über ging es mir echt gut! Ich durfte sogar mit Frauchen Sylvie zur Arbeit kommen. Ich musste zwar in einem Raum bleiben - aber sie kam immer wieder vorbei und schaute nach mir! Sie hat mir ein super tolles Lager aus meiner Kuscheldecke und ihrer Jacke gemacht.  Heute darf ich auch noch mal mit (ich habe meine Frauchen nämlich belauscht als sie darüber sprachen).
Mein Lager (rechts) im Büro von Frauchen Sylvie
So kuschlig habe ich es dort!
Ich bekomme weiterhin noch Medikamente.... aber meine Wunde verheilt super toll. Ich kann jetzt auch schon wieder mehr laufen und springen. Allerdings achten meine Frauchen sehr genau drauf, dass ich es noch nicht übertreibe.
Etwas schneller müde, ja das bin ich noch.... aber jetzt kann mich nichts mehr aufhalten fit zu werden!
Und ich gebe mir auch echt mühe dabei zu Helfen! Denn meine Frauchen lassen mir nun immer öfter mal diesen Babybody aus - und ich bin ganz brav und kratze und lecke echt fast gar nicht!
Die Pflasterallergie ist auch fast nicht mehr zu sehen!
In diesem Sinne, viele schnuffelige Stupsgrüße
Eure Easy

Kommentare:

  1. Hallo Büro-Tiger,

    dann misch' den Laden mal richtig auf. Da haben sich gefälligst alle um Dich zu kümmern. Weiterhin gute Besserung!

    LG
    Clara

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich doch toll an - besonders, dass Du so brav bist und nicht schon mal probierst, Dir die Fäden selber zu ziehen ;) Es ist auch schön, dass Du mit ins Büro darfst - Dein Kuschelplatz ist auch schön gemütlich!

    LG Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich, als Frauchen von Easy, hätte auch nie gedacht, dass sie so brav ist und kaum probiert zu schlecken. Bin total possitiv überrascht!

      Löschen
  3. Typisch EASY. Bald kannst Du wieder rumtoben und wie früher rennen und alles machen was dein Herz begehrt. Ja, manchmal müssen Mensch und Tier durch trübe Tage, wie bei einer Welle, einmal oben dann wieder etwas tiefer. Also Kopf hoch, Ohren fliegen lassen und schön artig sein - ohne Fäden-Auffädeln. Alles Gute wünscht Dir Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juchuh,, ich durfte gestern mal wieder Treppen hoch und runter laufen und wurde nicht getragen :-). Morgen ist wohl der Tierarzt-Fädenziehen-Tag. Jedenfalls reden meine Frauchen schon da drüber! Und sie sagen immer wieder: ab dann, darf ich wieder spielen und rennen! Ich freu mich schon drauf!

      Löschen