Freitag, 17. Januar 2014

139. Tag: 3 Tage nach der Kastration

Hallöchen Freunde,
ich bin es dieses mal selbst, Eure Easy.
Nachdem ich ja gestern gesehen habe, dass Frauchen Danny für mich weiter geschrieben hat, melde ich mich heute mal wieder persönlich zu Wort.

Es ist jetzt 3 Tage her, seit mich Frauchen Sylvie zum Tierarzt brachte, ich dort eine Spritze bekam und erst wieder richtig zu Hause aufwachte. Ich weiß zwar nicht, was in der Spritze war, aber ich habe guuutttt geschlafen und viel geträumt...
Jedenfalls merke ich nun nach und nach, dass es an meinem Bauch unten schon etwas ziept und spannt.
Ich bekomme auch immer so einen weißen Anzug an, damit ich mich nicht kratze und abschlecke...
Und müde bin ich ganz oft noch... gähn... aber ob das von dem Tierarzt kommt?

Gestern hat mich Frauchen Sylvie noch mal zum Tierazrt gebracht... die wollten sich meinen Bauch noch mal anschauen. Als die Fr. Doktor mit der Schere kam, hatte ich schon kurz angst, dass sie mir den Bauch damit aufschneiden will. Hat sie natürlich nicht gemacht. Sie hat nur das Pflaster weggemacht, sich alles angeschaut und wieder eines drauf gemacht. Anscheinend sieht die Wunde sehr gut aus, es waren alle zufrieden mit mir. 
Und ich war ganz tapfer und brav. Ich habe nicht gebellt oder gejault... warum auch. Frauchen war ja da, und Leckerlies habe ich auch bekommen.
Arnica unterstützt die Wundheilung - verpackt in ein
Leckerlie

Apropos Leckerlie.. zur Zeit bekomme ich ganz komische... Also irgendwie sind es schon die kleinen Knochen die ich immer bekomme. Aber neuerdings steckt da noch was drin...
So kleine weiße Kügelchen...  Mir macht das ja nichts aus, ich esse es auch so. Aber komisch sind die Dinger schon. Manchmal habe ich schon auf eines drauf gebissen, das ist ziemlich hart und knackt dann etwas.

Ich habe gestern auch Frauchen und Mama und Papa belauscht. Ich glaube, wir gehen heute noch in ein Restaurant essen - und ich darf mit. Schönnnn.. der erste kleine, richtige Ausflug seit mit der Tierarzt zum Schlafen gebracht hat.

Ansonsten geht es mir auch ganz gut. Bloß, wenn ich vom Stuhl springe, oder an Frauchen hochhüpfe, da tut es noch ordentlich weh.
Wahrscheinlich verbieten mir es deshalb meine Frauchen schon vorher.

Und was ich zur Zeit besonders Genieße.... ich werde die Treppen hoch und runter getragen. Das ist so bequem. Ich hoffe das bleibt noch etwas so.

Dann sage ich mal
Schnuffelige Schnuppergrüße Eure Easy

Kommentare:

  1. Liebe Easy, da schicken wir dir aber ganz schnell viele gute Besserung Bussis! Schön, dass du deine OP so gut und problemlos überstanden hast! Die weißen Pünktchen in deinen Leckerlis kenne ich - die helfen super und auch ich musste sie nach einer OP nehmen.
    Viel Spaß beim Restaurantbesuch,
    liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  2. Dann wünsche ich Dir mal weiterhin gute Genesung - aber mit so lieber Pflege und den "besonderen" Leckerchen wird das schon werden ;) Lass Dich trotzdem noch eine Weile verwöhnen, das kann ja nie schaden!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  3. oh meine süsse kleine,
    das hat Sindy auch hinter sich, und auch die selben Kügelchen hatte sie, die sind echt gut.
    Ich wünsche dir weiterhin von Herzen, gute Genesung!!!!!
    Mit lieben Gedanken,
    Nathalie mit Sindy

    AntwortenLöschen