Montag, 9. Juni 2014

280. Tag: Ich kann schwimmen! Oder zumindest übe ich!

Guten Morgen liebe Freunde!

Nachdem ich die Nacht ja mit Frauchen auf dem Balkon verbracht hatte, sind wir auch ganz früh am Morgen aufgestanden und Uli, unsere Nachbarin stand vor der Tür.Mit dem Auto sind wir dann losgefahren...

Als wir ausgestiegen sind, wusste ich gleich: hier war ich schon mal. Der Duft war unverkennbar - an dem See war ich schon mal. Aber lange ist es her.

Am Seeufer trafen wir dann auch wieder auf  Beauguard, diesen riesigen, wuscheligen Hund mit dem ich schon mal Gassie gelaufen bin.







Ich dachte zuerst, dass wir eine ganz normale Gassirunde drehen würden... aber stattdessen blieben wir gleich am Ufer und ich durfte sofort im Wasser spielen.
 

Zuerst habe ich nur am Rand gespielt oder bin bis zum Bauch ins Wasser.
 

Und, da es wohl auch meinen Zweibeiner warm genug war, haben sie sich ausgezogen und sind auch mit mir ins Wasser
Doch meine Frauchen gingen immer tiefer rein, und wollten wohl, zum Anderen Ufer laufen. Sie haben mich mitgenommen.... bis ich keinen Boden mehr unter den Füßen gespürt habe... und ich bin hinterher geschwommen!!
Ja, ich bin richtig geschwommen!
Ich habe in letzter Zeit öfter getaucht und bin mit dem Kopf ganz unter Wasser gegangen um Grünpflanzen vom Boden zu holen.... aber geschwommen bin ich noch nie!!
 Beim Schwimmen habe ich mit den Beinchen gestrampelt und bin so vorwärts gekommen. Dabei habe ich ganz viele Blubberbläschen gemacht und Wasser hochgespritzt. Und da ich doch Wassertropfen liebe, habe ich noch beim Schwimmen probiert, diese mit dem Maul aufzufangen!

Das war gar nicht so leicht, den Kopf über Wasser zu halten und gleichzeitig mit den Beinen zu strampeln.
 
Frauchen hat es wohl trotzdem gefallen, denn sie haben mir ganz laut zugerufen und sogar applaudiert!

Dennoch habe ich mich geschickter dran gestellt als mein Frauchen Danny. Denn als sie im Wasser war, sah das noch ungeschickter aus. Sie  wollte ein Bällchen holen, welches das Frauchen von Bogi ins Wasser geworfen hat. Zuerst hat sie nur ihren Rock hochgehalten, aber plötzlich war sie ganz im Wasser drin. Also elegant sah das nicht aus. Und warum sie vorher nicht ihre Kleider ausgezogen hat, weiß ich auch nicht. Vielleicht war das ihr extra Schwimmfell, welches sie unbedingt anlassen wollte?





Bei Bogi sah das Schwimmen etwas eleganter aus, als bei mir oder Frauchen. Aber er hat ja auch schon mehr Übung!
Ich habe jedenfalls reichlich Wasser geschluckt - und musste danach auch ständig Pfütze machen.
Aber es war so herrlich im Wasser!




So, nun ruhe ich mich aber mal wieder etwas aus.. hm... oder ich gehe vorher noch mal Pfütze machen.. Frrraaauuuchhhhhen?? Frauchen? Ich muss mal!! Ganz dringend!!
Mensch, nie ist sie da, wenn man sie braucht! 
Also tschüss Leute, ich muss Frauchen suchen.... ganz dringend! 
Eure Easy

Kommentare:

  1. Da hast Du ja fast schon Dein Seehund-Abzeichen verdient ... denn geschwommen bist Du ja. An der Eleganz kannst Du noch den ganzen Sommer arbeiten ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Easy,
    du bist toll geschwommen. Da kannst du stolz sein. Die Lotte geht ja nur bis zum Bauch ins Wasser, aber ich, die Emma, schwimme auch gern. Ob das nun elegant aussieht oder nicht ist doch vollkommen egal. Hauptsache es erfrischt schön.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Hehe ja die Zweibeiner versteh einer ;)
    Das sind aber sehr schöne Patschnassbilder von dir ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen