Mittwoch, 11. Juni 2014

282. Tag: Gestern noch Schwarzwald - heute Pfälzerwald

Einen wunderschönen guten Tag liebe Freunde!
Nachdem ich ja gestern im Schwarzwald auf einem Bauernhof war, ging es heute wieder zu Mama und Papa nach Bindersbach.
Auch heute war wieder herrliches Wetter. Deswegen habe ich gehofft, dass ich auch wieder, irgendwo, ans Wasser darf. Und Frauchen haben mich nicht enttäuscht.

Zuerst ging es zum Haus von Mama und Papa, indem auch Oma und Opa wohnen. Ich habe alle freudig begrüßt und sie haben sich auch gefreut mich zu sehen.
Wir haben dann zusammen gefrühstückt und während Mama sich richtig angezogen hat (wie umständlich es doch die Zweibeiner haben! Ein Fell für die Nacht, eines für den Tag, eines zum Baden....da bin ich doch lieber Hund) sind Frauchen mit mir raus in den Garten und auf die Wiese.


 Mama hat nen kleinen Teich und den musste ich mir mal gründlicher anschauen. Ups, dabei sind mir so ein paar Figürchen ins Wasser gefallen und auch der Stein ist umgekippt. Zum Glück haben Frauchen mir wieder geholfen alles aufzubauen.

  
 Zusammen mit Mama und Papa sind wir dann durch den schattigen Wald gelaufen. Und dann sind wir in ein Restaurant zum Essen. Während die Zweibeiner auf ihr Essen warten mussten (noch ein Vorteil ein Hund zu sein) habe ich mir die Gegend angeschaut. Eine tolle Burg konnte ich sehen, sie heißt Trifels. Und einige Hunde, deren Namen ich aber nicht erfahren habe.

 






 







Auf dem Rückweg gingen wir in die Stadt Annweiler. Dort gibt es, für die Zweibeiner eine Eisdiele und für mich als Hund ein kleines Flüsschen. Es heißt Queich und hat super tolle Wasserpflanzen. Also bin ich mitten rein und habe gebuddelt und gezogen. Das hat so Spaß gemacht. Gut, der Schlamm roch nicht so gut, aber egal. Irgendwann ist Frauchen Sylvie dann zu mir ins Wasser gekommen. Ich dachte zuerst, sie wolle mit mir Wasserpflanzen ausreißen. Aber dann hat sie mich aus dem Wasser gezogen. Sie hat so was gefaselt wie ".. . Du sollst kommen wenn ich dich rufe.." oh jeh... ich habe echt nicht gehört, dass sie mich gerufen hat. Ich war wohl einfach zu sehr ins Spielen vertieft. Evtl. hatte ich auch Wasser in den Ohren??














So, und dann ging es auch wieder zurück nach Karlsruhe. Und ratet mal, was ich wieder im Auto gemacht habe! Genau... und das mache ich nun auch wieder. Gute Nacht Freunde!
Eure Easy

Kommentare:

  1. du erlebst echt viel!
    freut mich, dass du nun so die Freude am Wasser gefunden hast,
    Sindy war bis jetzt auch nicht so eine Wasserrate, aber immer wie mehr geht sie überall rein.
    Nur zum richtigen schwimmen kommt es nicht immer :-) eher so ein laufen im Wasser bis zum Bauch :-)
    ...grins... ich glaube, das nicht gehört haben, liegt eindeutig am Wasser im Ohrkanal... grins...
    Bei Sindy sind das wohl ab und an die Pollen, die so rum fliegen... grins...
    einen tollen erlebnisreichen Tag wünsch ich dir♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, Easy wird auch nie wirklich zu den "Schwimmern" gehören. Eher am Rand buddeln, spritzen und spielen. Aber das ist ja auch o.k. Wer weiß, irgendwann mal - aber man muss ja nichts erzwingen.
      Aha... Pollen und Wasser in den Ohren... ;-)
      Muss ich mir merken, wenn mal jemand was von mir möchte!
      Deine Danny

      Löschen