Freitag, 27. Dezember 2013

118. Tag: Meine Familie

Ich bin ja nur ein kleines, süßes Hündchen und verstehe nicht viel von der Welt der Zweibeiner, aber manchmal denke ich schon sie sind komisch.

Nachdem es die letzten Tage sehr laut und trubbelig war, und ich den ganzen Tag hin und her gelaufen bin, scheint es heute wieder ruhiger zu sein. Hm, komisch.... ich verstehe das nicht.
Gestern noch 20 Beinpaare, zwischen denen ich hin und her wuselte und heute nur noch 10...
Aber so kann ich wenigstens in Ruhe mal wieder etwas vor mich Hinträumen. Die letzten Tage war ich einfach soooo müde, da bin ich sofort eingeschlafen.

Da es heute etwas Ruhiger ist, kann ich Euch mal meine Zweibeiner vorstellen: 

Das hier ist "Papa" mit meinem Frauchen "Danny". Ich darf "Papa" immer an der Nase abschlecken. Meine anderen Frauchen mögen das nicht so. Aber bei Papa darf ich! Und um das zu erreichen, kann ich sogar Kunststücke vollführen!
"Papa" nimmt mich immer hoch und streichelt mich hinter den Ohren. Dabei kann ich soooo gut entspannen und döse immer ein!



Das ist wieder mein Frauchen "Danny" und "Mama". Ich mag "Mama" auch ganz doll. Am Anfang hatte sie wohl noch Angst vor uns Vierbeinern - aber mich mag sie! Ich kann bei ihr immer ganz doll Mitleid erregen, wenn ich meinen Hundeblick aufsetzte. Dann rückt sie sogar von ihrem Stuhl runter und überlässt ihn mir! Und sie kann super toll mit mir renne. Gut, sie ist zwar viel langsamer als ich - aber ich nehme Rücksicht auf sie und dann ist es immer witzig! Außerdem kann sie soooo tolle Grimassen ziehen und sie redet immer so witzige Sachen mit mir! 
Das hier ist fast die ganze Familie! Ich durfte sogar dabei sein, als sie ein Familienspiel spielten.
Ich gehöre eben richtig zur Familie dazu. Um ehrlich zu sein, habe ich nichts vom Spiel verstanden,
aber ich bekam ganz viele Streicheleinheiten dabei!

























Das da oben, sind "Oma" und "Opa". Oma hält mich immer für einen Jungen und ich wittere auch, dass sie als etwas Angst vor mir hat. Aber mittlerweile traut sie sich sogar mir ein Leckerli zu geben. "Opa" redet immer sehr laut mit mir. Ich weiß gar nicht warum. Eigentlich ist es mir auch egal, denn ich bekomme immer Leckerlies  von ihm!


 
Und hier durfte dann ich spielen! Meine Frauchen sind echt klasse, die haben vielleicht Ideen! Sie haben mir Leckerlies in diese Schachtel gesteckt und ich durfte sie suchen!  
Hierzu gibt es sogar einen Videoclip: 

Kommentare:

  1. Hey Easy,

    du hast ja ein tolles Weihnachtsfest gehabt. Schön, dass du überall dabei sein durftest, aber so gehört sich das ja auch.

    LG Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  2. Hehe die Streicheleinheiten sind auch ganz wichtig ;)
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen