Sonntag, 29. Dezember 2013

120. Tag: Wanderung, "Ihh-Rehscheiß"-Tier

Hallöchen zusammen.
Man bin ich fix und fertig. Meine Frauchchen denken wohl, sie haben einen Renndackel oder so! Wir waren nämlich wieder wandern...
Aber alles der Reihe nach.

Heute morgen bekam ich mein neues Geschirr um. Ich finde es ganz gut. Es passt gut, reibt nicht und ist nicht zu schwer. 
Und so konnte es los gehen.
Wieder kurz ins Auto rein - aber kaum hatte ich mich gemütlich hingelegt, da sollte ich schon wieder raus. Das ist immer das gemeinste, kaum liege ich so schön im Auto und döse vor mich hin, da soll ich schon wieder raus.
Aber es half ja nichts, und im Nachhinein bin ich ja echt froh, dass mich meine Frauchen und "Papa" und "Mama" mitgenommen haben. 

Denn es ging wieder in einen, mir ganz neuen, Wald. Wieder Laub, Bäume, Gerüche... und jaaa.... ich roch es wieder... Das was meine Frauchen am 113. Tag, seit ich bei ihnen bin, schon mal gesagt haben. Dieses komische Tier... hm, wie nannten sie das Tier gleich noch mal? Ja! "Ihhh Rehscheiß". Genau dieses Tier roch ich wieder! Aber gesehen habe ich es immer noch nicht. Ob es wohl fliegen kann und vor mir davon fliegt?




 


Wie dem auch sei, der Wald war trotzdem schön. Ich bin Böschungen rauf und runter, von Links nach Rechts, habe hier und dort geschnuppert, bin auf Felsen rauf gehüpft und runter geschlittert.... und natürlich
durfte ich auch wieder buddeln.



Auch ohne, dass meine Frauchen es gesagt hatten, war mir hinterher klar: das heißt ich muss wieder duschen. Aber da ich dabei ja immer Leckerlies bekomme...

Wir kamen dann auch an einer Quelle vorbei. "Queich-Quelle" sagten meine Frauchen. Dort ist ein kleines Bächlein geflossen.  Außerdem bin ich über eine große Wiese gerannt. Und an einem Paddelweiher kamen wir auch vorbei.



 

Es war echt eine schöne Wanderung. Ich kann Euch Zweibeinern nur empfehlen auch mal den Weg zu gehen. Hier ist die Beschreibung dazu und noch ein paar mehr Fotos: Wanderweg: Hauenstein - Queich-Quelle - Paddelweiher

Zu Hause angekommen, wurde ich (wie schon gedacht) erst mal etwas abgeduscht.... Hm... ich muss ja zugeben, in der Duschwanne war echt ne Menge Sand und Dreck hinterher. War das wirklich alles in meinem Fell? Hm, scheint so....

Und dann, dann bekam ich endlich Futter. Hatte ich nen Kohldampf, ich hätte jetzt sogar nen Dinosaurierknochen gegessen!

Ich liebe meinen blauen Fressnapf - besonders wenn er gefüllt ist!

Kommentare:

  1. Hey Easy,

    du musst Geduld haben, irgendwann läuft dir das Tier garantiert über den Weg. Und bis dahin genieße einfach den Wald, die Wiesen, die Quellen und Weiher. Das mit dem Duschen ist eine blöde Angewohnheit von uns Zweibeinern, aber du wirst dich auch daran gewöhnen.

    LG Britta & Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, Geduld ist wohl nicht meine Stärke.... heute hat es wieder sooo gut im Wald danach gerochen! Ich verstehe einfach nicht, warum die Zweibeiner diesen Geruch nicht auch mögen?

      Löschen