Montag, 30. Dezember 2013

121. Tag: Höhenangst, Schnaufen & Wasser... alles in einem

Guckguck Ihr Lieben,
bevor ich nun alle 4 Pfoten von mir strecke, kommt noch ein keiner Bericht. Denn meine Frauchen und "Mama" und "Papa" haben mich heute wieder mit genommen um große Abenteuer zu erleben.
Wobei ich mir nicht sicher bin, für wen das Abenteuer größer war....

Mit dem Auto ging es wieder los.. wieder in einen großen Wald und wieder einen, den ich vorher noch nicht kannte!
Ich konnte sogar das "Rehscheiß"-Tier wieder riechen und habe es geschafft, mich schnell genug in den Hinterlassenschaften dieses mysteriösen Tieres zu wuscheln. Es riecht sooooo gut! Leider reagieren meine Frauchen, nach wie vor, mit schimpfen. Können die denn nicht auch mal daran schnuppern? Dann wüssten sie warum ich es so mag! Evtl. würden sie es mir dann auch erlauben?

Die Wanderung war echt schön - wenn auch etwas Anstrengend. Anscheinend aber anstrengender für Zweibeiner als für mich. Gut, ich habe ja auch zwei Beine mehr als die. Jedenfalls sind Frauchen und deren Eltern als hinter mir her geschnauft! Die sind soooo langsam manchmal! Ich habe schon alles abgeschnuffelt bis die überhaupt mal bei mir sind. Ich laufe viel mehr als sie, und bin dennoch immer schneller. Und dann müssen die Zweibeiner auch immer so arg Luft holen, sobald es mal etwas Bergauf geht. Deren Beine sind doch viel länger als meine und trotzdem brauchen sie so lange.

Wir kamen dann auch an einen großen Felsen mit einer Burg drauf. Da ging eine Treppe hoch. Und wenn ich sage hoch, dann meine ich das auch so... die war wirklich hoch. Aber nachdem meine Frauchen so mutig vorangeschritten sind, dachte ich mir, dass sie auf mich aufpassen werden und ich das auch kann.
Diese Treppe ging es hoch!
Noch machte es Frauchen nix aus!
 Und ich konnte es auch! Sogar besser als mein Frauchen Sylvie. Ich glaube, ihr war es ziemlich mulmig in den Beinen und im Bauch. Jedenfalls schnupperte ich Angstschweiß bei ihr und sie hielt sich am Geländer ganz fest. "Papa" und Frauchen Danny waren da etwas gelassener. Aber "Mama" auch wieder nicht so.
"Mama" hatte eh immer Angst um mich.
Sie lächelt noch ganz tapfer! Ich bin ja auch bei ihr!

 
Frauchen Sylvie war froh, oben zu sein. Ich habe sie gleich mal etwas getröstet!



Dabei gab es doch sooo viel zu sehen! Ich musste auf der ganzen Wanderung immer über alle Geländer und Felsen schauen - so spannend war das alles! Und ich bin doch soooo klein! Da war es manchmal gar nicht einfach alles zu sehen! 
Natürlich will ich alles sehen! Auch das was in der kleinsten Ecke ist!

Frauchen Sylvie hat mich immer gut festgehalten.

Das Wasserrohr  war klasse! Überall tropfte es und ich probierte alle Wassertropfen
zu fangen! Leider wurde ich dabei etwas nass! Ach egal - hauptsache Spaß!
Fast am Ende der Wanderung kamen wir noch bei einer Quelle vorbei. Da sprudelte das Wasser nur so über eine kleine Röhre. Und überall waren so tolle Wassertropfen. Da konnte ich nicht anders als... nun ja.... ich habe eben jagdt auf die Tropfen gemacht... und dabei bin ich unter die Röhre und wurde etwas nass. Aber es war so witzig. Hinterher war ich zwar pudelnass... ähm... sorry, wollte niemanden beleidigen, aber es war so witzig.

Erst mal alles anschauen, und dann...

.... unten durch....

.... und mitten rein!

Das Auto war aber nicht weit weg, und so haben mich meine Frauchen auf dem Rücksitz in eine Decke gewickelt, damit ich nicht friere. Und auf der Fahrt bin ich dann schon mal eingeschlafen.
Eine warme Decke und ein paar Kuscheleinheiten.
Besser kann es einem doch gar nicht gehen...
und dann noch die Augen zu zum Schlafen!

Zu Hause gab es dann noch fressen (das hatte ich mir aber auch verdient) und dann, dann bin ich wieder eingeschlafen. Auf meinem Lieblingsplatz... auf der Bank vor dem warmen Kachelofen.



Eben bin ich nur kurz aufgestanden um Euch davon zu berichte, jetzt lege ich mich wieder hinter dem Po meines Frauchens auf den Stuhl und schnarche weiter!



Wer noch mehr Fotos von der Burg, der Wanderung.. sehen mag kann gerne hier nachschauen. Dort seht Ihr den ganzen Wanderweg. Er ist echt schön und sehr abwechslungsreich. Schaut doch mal nach: Wanderung bei Wilgardswiesen - Falkenburg - Schulwald

Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Pssst, Easy schläft. Dabei war er heute so mutig und ist gaaaanz hoch geklettert. So eine tolle Wanderung war das und sehr schöne Bilder hat er mitgebracht.
    Lieber Easy, wir wünschen dir und deinen Zweibeinern einen guten Rutsch ins neue Jahr. Hoffentlich bekommst du keine Angst vor den Knallern. Ganz viel Glück im neuen Jahr.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Huhu das war aber ein schöne Ausflug und dann so hoch hinaus :)
    Ich wünsche euch einen guten Rutsch!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen